Die zweite Staffel der Lippemobil Imagekampagne startet. Starten Sie mit!

Wie bereits 2017 werden durch witzige Wortspiele die unterschiedlichsten Typen mit besonderen lippischen Gegenden verbunden. „Als Dienstleister im ÖPNV wollen wir mit Humor statt mit erhobenem Zeigefinger unsere Fahrgäste und die, die es werden sollen, an die Sinnhaftigkeit des Busfahrens erinnern und in die Busse bringen. Unser Ziel ist die Mobilität für alle ohne Barrieren und Ausgrenzungen.”, so Achim Oberwöhrmeier, Geschäftsführer der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe mbH (KVG).

Diesmal gab es vorab einen Wettbewerb bei dem viele Lipper ihre Textideen für diese Kampagne einbrachten. Siegerin wurde Claudia Wendt-Sölter mit ihrem Spruch für Augustdorf. Das umgesetzte Motiv kommt zum Kampagnenstart groß raus: auf einem Kampagnen-Bus der Linie 390, auf Großflächen, Plakaten und CityCards.

Der offizielle Kampagnenstart „Von Clowns, Veganern und anderen Fahrgästen.“ findet am 16. März in Augustdorf auf dem Marktplatz von 9.00 bis 15.00 Uhr statt. Aktionen und Gewinne für alle bereichern diese Veranstaltung. Hier kann die ganze Familie ihre gedankliche Mobilität testen.

Achim Oberwöhrmeier: „Im Laufe dieses Jahres gehen wir dann mit unserer Crew vom Infomobil auf eine Tour und besuchen alle Orte, die Teil dieser zweiten Staffel unserer Lippemobil-Kampagne sind. Auf www.lippemobil.de und unserer Facebook-Seite informieren wir Sie über diese Aktionen.“ KVG Lippe

Der Augustdorfer ist...

regional

Wir sind regional. Wir leben hier. Die Einen mit Wurzeln, die Anderen aus anderen Gründen. Und wir leben gern hier! Daher möchten wir unseren Themen im Schwerpunkt den regionalen Bezug geben. So vielfältig, so bunt und so interessant wie unser gemeinsames Leben hier.

neugierig

War es nicht die unbeschwerte Neugier, die uns als Kinder so oft unbekannte Türen geöffnet hat? Die uns in bisher verschlossene Welten steigen ließ und uns zu dem gemacht hat, was wir heute sind? Die uns Freude, Angst, Mut und Demut gelehrt hat? Das Kribbeln vor dem Unbekannten, die Fantasien im Kopf... Das alles möchten wir in unseren, oft so vernünftigen und rationalen, Alltag hinüberretten. Wir möchten neugierig bleiben ohne aufdringlich zu sein. Wir möchten anstecken und auffordern diese Neugier mitzuleben. Gemeinsam in unserem Ort.

unabhängig

Das Team Der Augustdorfer! steht keiner politschen oder religiösen Überzeugung nahe. Und so soll unser Magazin offen für alle Strömungen mit freiheitlichen und demokratischen Grundidealen sein. Die Redaktion wird unabhängig arbeiten. Wir werden Platz einräumen für viele Gedanken. Wir werden Autoren mit verschiedenen politischen Einstellungen eine Plattform geben, ohne dass diese immer die Überzeugungen der Redaktion sein müssen. Aber genau so erreichen wir die Offenheit und Vielfalt, die wir bei uns schon im Alltag leben und lieben.