Breitband ist wichtiger Standortfaktor, so der Bürgermeister in der heutigen Pressemitteilung.  

Die Telekom hat in Augustdorf 8 km Glasfaserkabel verlegt und 15 Verteiler neu aufgestellt oder technisch erneuert. Dadurch können nach Angaben der Telekom rund 3.700 Augustdorfer Haushalte jetzt schneller im Internet surfen. Das maximale Tempo steige beim Herunterladen auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf freut sich über die Verbesserung der Breitbanderschließung der Gemeinde Augustdorf: „Schnelle und leistungsfähige Internetverbindungen sind ein immer wichtiger werdender Standortfaktor für jede Kommune. Viele Unternehmen sind zwingend darauf angewiesen, viele Bürger wollen nicht mehr darauf verzichten. So ist Augustdorf wieder ein Stück attraktiver für Einwohner und Wirtschaft.“ Das Breitbandnetz in den weiterhin noch nicht optimal versorgten Gebieten, darunter das Industrie- und Gewerbegebiet, soll ab diesem Jahr mit Hilfe von Fördermitteln von Bund und Land ausgebaut werden. Für die Verbesserung im Industrie- und Gewerbegebiet muss die Gemeinde voraussichtlich noch einmal 32.000 € dazu schießen. Vor einigen Jahren hat sie bereits über 50.000 € eigene Gelder aufgewendet, um die Internetgeschwindigkeit im Industrie- und Gewerbegebiet zu erhöhen.

Der Augustdorfer ist...

regional

Wir sind regional. Wir leben hier. Die Einen mit Wurzeln, die Anderen aus anderen Gründen. Und wir leben gern hier! Daher möchten wir unseren Themen im Schwerpunkt den regionalen Bezug geben. So vielfältig, so bunt und so interessant wie unser gemeinsames Leben hier.

neugierig

War es nicht die unbeschwerte Neugier, die uns als Kinder so oft unbekannte Türen geöffnet hat? Die uns in bisher verschlossene Welten steigen ließ und uns zu dem gemacht hat, was wir heute sind? Die uns Freude, Angst, Mut und Demut gelehrt hat? Das Kribbeln vor dem Unbekannten, die Fantasien im Kopf... Das alles möchten wir in unseren, oft so vernünftigen und rationalen, Alltag hinüberretten. Wir möchten neugierig bleiben ohne aufdringlich zu sein. Wir möchten anstecken und auffordern diese Neugier mitzuleben. Gemeinsam in unserem Ort.

unabhängig

Das Team Der Augustdorfer! steht keiner politschen oder religiösen Überzeugung nahe. Und so soll unser Magazin offen für alle Strömungen mit freiheitlichen und demokratischen Grundidealen sein. Die Redaktion wird unabhängig arbeiten. Wir werden Platz einräumen für viele Gedanken. Wir werden Autoren mit verschiedenen politischen Einstellungen eine Plattform geben, ohne dass diese immer die Überzeugungen der Redaktion sein müssen. Aber genau so erreichen wir die Offenheit und Vielfalt, die wir bei uns schon im Alltag leben und lieben.